Forschung und Entwicklung in unserer Region

Wenn Sie in der Nähe des Aldenhoven Testing Centers unterwegs waren, dann haben Sie sich vielleicht gefragt, was dort auf der Bundesstraße 56 installiert wird. In diesem Video wird es erklärt. Im Rahmen der sogenannten MTE-Ringvorlesung referiert Laurent Klöker M.Sc. vom Institut für Kraftfahrzeuge (ika) über das Projekt Korridor für neue Mobilität Aachen – Düsseldorf (ACCorD).

Insbesondere geht er auf den Testfeldaufbau zur Entwicklung und Erprobung automatisierter Mobilität ein:

  • Intelligente Infrastruktur für automatisierte und vernetzte Fahrzeuge
  • Aufbau von Realtestfeldern
  • Hochgenauer digitaler Zwilling des Verkehrs
  • Erprobung und Einführung automatisierter und vernetzter Fahrfunktionen

Dies ist ein schönes Beispiel, wie gut die Forschungs- und Entwicklungsmöglichkeiten bei uns in der Region sind: Vom Testen auf unserem geschlossenen Gelände kann man mit seinen automatisierten und vernetzten Fahrzeugen direkt ins ACCorD-Testfeld wechseln.

Interessieren Sie sich für weitere spannende Themen aus dem Bereich Mobilität? Dann empfehlen wir gerne die Ringvorlesung Mobilität weiter. Das kostenfreie Online-Format des Profilbereichs Mobility and Transport Engineering (MTE) gibt spannende Einblicke in die Mobilität der Zukunft und richtet sich nicht nur an Studierende und Fachleute aus dem weiten Feld der Mobilität, sondern auch an Interessierte. Die MTE-Ringvorlesung findet zweiwöchentlich im Sommersemester dienstagsabends online statt. Im Anschluss ist Zeit für Fragen und Diskussionen.

[Projekttitelbild: ACCorD]
ACCorD